Das Schwarze Brett

Wir freuen uns über Ihr Feedback. Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie sich zunächst registrieren. Wenn Sie uns eine Nachricht zukommen lassen möchten, ohne sich anzumelden, nutzen Sie das Kontaktformular.

RAUM

An jedem Schwarzen Brett hängen Gesuche. Hier ist eines: Suche für mein nächstes Filmprojekt Räumlichkeiten. Bochum +30KM. Irgendwas in der Art: Olle Fabrikhalle, leerer Bunker, kaputte Schule. Sowas steht ja zur Genüge ungenutzt rum. Aber wer lässt mich rein? Und übrigens: Ich kann keine Miete zahlen. Kreativer ohne Raum und Knete. Für Hinweise gibt es ein Bier im Intershop,.

Mitmachen erlaubt?

Hallo liebe LABsters! Bin ja schon ne Weile dabei - hab aber leider nie den Sinn dieser Plattform verstanden. OK Werbung für die Krea(k)tivwirtschaft in Ruhr bis 2010, doch heute? Würde gerne auf der Hauptseite mehr über die letzten Aktivitäten von Usern hier im LK sehen (& lesen) z.B. via 'letzte Aktivitäten' (Beiträge, Kommentare, Profiländerungen etc.) Live in der Timeline möchte ich gerne eigene Ideen, Artikel oder Beiträge zur Diskussion einpflegen, z.B. meine Aktion 'Stadtsitz, jedem Bürger seinen Sitzplatz' u.s.w. Mitmachen erlaubt in der Version V.012? Ja bitte! Vielen Dank für den Dienst sagt Thomas
Hallo Thomas, das ist aber bedauerlich. So lange dabei und immer noch im Nebel stochern? Das muss doch vor allem nicht für jemanden sein, der so schöne Lichtkunst für andere macht, die im Dunkeln tappen. Im Ernst, die Sache ist doch ganz einfach, wenn einige Kardinal-Irrtümer beseitigt sind. Fangen wir damit an, dass LABKULTUR keine "Werbung" für die Kreativwirtschaft macht. Wir sind jedoch der Ansicht, dass diese Branche in einer sich wandelnden Welt (von der produzierenden zur Wissensgesellschaft, zumal in Europa) immer wichtiger wird, und begleiten diesen Prozess. Insbesondere mit Blick auf den Wortteil "Kreativ-", denn unserer Wahrnehmung nach ist es die Kultur, die der gesellschaftlichen Entwicklung entscheidende Impulse gibt. Die Wechselwirkung zwischen Kultur und Wirtschaft und ob die eine Seite von der anderen profitiert oder profitieren darf oder ob die Kunst nicht gefälligst von ökonomischen Erwartungshaltungen unbehelligt zu bleiben habe - das alles wird hier diskutiert. Der zweite Kardinal-Irrtum ist die Annahme, dass Du den Sinn unserer Plattform "bis 2010" siehst. Nee nee. Ab da geht es eigentlich erst richtig los. Wir können nichts dafür, dass sich das Wort "Nachhaltigkeit" zum Unwort entwickelt hat (wie "Gutmensch"), aber das Neue an der Kulturhauptstadt 2010 war eben der Schwerpunkt Nachhaltigkeit. Die Prozesse, die damals angestoßen wurden, weiterzuverfolgen (und nach Möglichzeit zu fördern und zu forcieren) ist ein weiterer Daseinszweck der LABKULTUR - übertragbar auf europäische Partnerstädte, weshalb wir aus mehreren spannenden EU-Kulturstädten Korrespondentenberichte zum gesellschaftlichen Wandel bringen. Wandel, den die Digitalisierung mit sich bringt; Wandel, der durch Kulturinfusionen ganz konkret im eigenen Stadttteil voran geht. Das ist alles auf eine spitze Zielgruppe zugeschnitten, zugegeben. Deshalb sind uns Kommentare wichtig, die sich direkt zu den einzelnen Beiträgen äußern. Eine breite Diskussion zu "banaleren" Themen (nicht arrogant gemeint!), wie sie in breiter aufgestellten Plattformen geführt wird, ist bei uns schwerer vorstellbar - weshalb wir auf die beliebte Leiste mit den letzten User-Aktivitäten lieber verzichten. Aktivitäten unserer Autoren sind über deren Profile zu verfolgen. Anregungen zu bestimmten Themen und Terminen, die Dir wichtig sind oder auf die Du hinweisen möchtest, sind jederzeit willkommen. Es entscheidet allerdings die Redaktion darüber, ob wir das Thema bringen, und es wird einer unserer Autoren sein, der darüber berichtet. Insofern sind wir sicher nicht mehr der Blog, der wir 2009/2010 waren, aber unsere Ziele haben sich ja unterdessen auch gewandelt. Und dann gibt es ja auch noch unsere Facebook-Seite, auf der Du posten oder diskutieren kannst. Danke für die Anfrage, Thomas! Stay tuned. Grüße, Peter Erik Hillenbach für die Redaktion