Metropole Ruhr

Metropole Ruhr

Mehr als 5 Millionen Einwohner erleben zurzeit, wie ihr postindustrielles Ruhrgebiet im Westen Deutschlands sich zum spannenden europäischen „place to be“ wandelt. Eine werdende Metropole im Selbstfindungsprozess nach der Kulturhauptstadt 2010. Besondere Kennzeichen: Industriekultur als Teil des kollektiven Gedächtnisses – und als inszeniertes Massenereignis.
Wichtiger deutscher Electronic Act live beim U-TOPIA Festival in Dortmund
Das neue Album der Dortmunder Publikumslieblinge "Mein Hut hat keine Ecken" ist am 21. Dezember erschienen
In der brodelnden Essener Nordstadt trafen sich 2012 die klugen Köpfe und großen Ideen in der Schützenbahn 21.
Diskursive Formate – Symposien und Salons
Blick aufs Podium © Jens Kobler
„Innovationen die begeistern“ – Bundesregierung trifft Kreative
Das Willy-Brandt-Haus von innen © Wolf Stegemann
In Berlin: „Zwischen Kunst und Kreativwirtschaft. Perspektiven der Kulturpolitik.“
Intervention am "U"
Forschen im „Labor Ruhrtopf“ – Kongresslawine endet im vorweihnachtlichen ersten Schnee
Diskursive Formate – Symposien und Salons
„Spektrale Begegnungen“ als permanenter Dialog und „work in progress“
Christin Lorenz von Startnext leitet am 7. und 8. Dezember 2012 Workshops zur Finanzierung von kreativen Projekten
Silke Löhmann und René Wynands von Oktober © Oktober
Die Bochumer Werbeagentur Oktober liebt ungewöhnliches Design