Duisburg

14.07.2014
Das drei-tägige Musikfestival (20.-22. Juni in Duisburg) in der atemberaubenden Industriekultur-Kulisse des Landschaftspark Nord bot auch in 2014 genreübergreifende Qualität und mutige Neuentdeckungen. In diesem Jahr kämpften die Veranstalter allerdings zwischen Fußball-WM und Brückentag um mehr...
23.10.2013
Nach dem ersten in Bochum und dem zweiten in Castrop-Rauxel zeigte das dritte Zukunftsforum im Landschaftspark-Duisburg-Nord fünf recht ausgereifte Utopien für die Metropole Ruhr. Im vom Ministerium für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk und dem Regionalverband Ruhr (RVR) mehr...
03.09.2013
Es ist eine irre, eine verstörende, eine dröhnend, erratische, düstere Wirklichkeit, die Adam Curtis und Robert Del Najas Film entwirft, weniger begleitet als musikalisch verstärkend und kontrastierend vertont von Massive Attack in einem "Ciné-Concert". Die Kraftzentrale in Duisburg, eine mehr...
10.07.2013
Ein ganzes Dossier wurde vor einigen Wochen in Die Zeit vollgeschrieben, um das Vorgehen Duisburgs in einem seiner Problemquartiere zu beschreiben: Abriss! Nicht kreativ Leerstände nutzen, in Stadteilstrukturen und Sozialprojekte investieren, mühsam wandeln, sondern Entsorgung eines Großteils von mehr...
Money, 2011 © Gilbert & George / Courtesy of the Artist and White Cube
11.05.2013
Wer in diesen Wochen die langgestreckten Ausstellungssäle des Museums Küppersmühle in der Absicht weltabgewandter Kunstmeditation betritt, der wird enttäuscht. Denn Gilbert & George sind zu Gast mit ihrem jüngsten Mammutwerk: Die „London Pictures“ bieten britischen Humor der mehr...
03.04.2013
Sein Album Transcriptions ist gerade frisch auf dem Markt. Der Duisburger Kai Schumacher ist ein Kind der Neunziger und Ausnahmepianist. Seit seinem fünften Lebensjahr spielt er Klavier. Der Folkwang Schüler und Träger des Folkwang Klavier-Sonderpreises 2007 kennt sich sehr gut aus in der mehr...
Das Vereinsteam um Christine Bleks und Mustafa Tazeoğlu (Mitte) © Sandra A. Lang
05.12.2012
Eine kleine verschlafene Bauernschaft. Das war Marxloh noch Mitte des 19. Jahrhunderts. Einige hundert Einwohner betrieben Handel mit ihren Feldfrüchten und gingen zur Wolfsjagd in den Wäldern. Der Bergbau veränderte den Duisburger Stadtteil radikal. Schon zu Beginn des 20. Jahrhunderts hatte sich mehr...
05.11.2012
05.11.12 bis 11.11.12 - Die Themenvorgabe der 36. Duisburger Filmwoche heißt „Räume“. Der Raum kann sich sehr konkret – auch ästhetisch – öffnen. Kann Kopfgeburt sein, Mentalitäten Platz bieten oder einen politischen, sozialen oder religiösen Zusammenhang konstruieren. Er mehr...
04.11.2012
Der Kieler Buchautor Feridun Zaimoglu nimmt kein Blatt vor den Mund; wie der typische Ruhrpottler. Doch im Interview mit P.Y.P erklärt der Deutschtürke, warum ihn solche Ruhrpottklischees nerven und wieso sein Roman Ruß in Duisburg spielt. Zaimoglu lebt seit seinem ersten Lebensjahr in mehr...
18.10.2012
Ein Baum gegen Rassismus wächst auf dem Campus der Uni Essen, türkische Krimis begeistern ein breites Publikum und Zülfu Livanelli bringt die Dortmunder Philharmonie zum Tanzen – ein Herbst der türkischen Kultur im Ruhrgebiet. Die Liste ist lang, länger als die Premierenpläne der mehr...
Seite 1 von 20