Dinslaken

 (c) Bob Gysin und Partner
22.01.2013
Es war ein weiter Weg für die kreativen Schweizer ins nördliche Ruhrgebiet. Und er hat sich für alle Beteiligten gelohnt: Marco Giuliani vom Architekturbüro Bob Gysin und Partner und Christoph Ospelt von der Energiekonzepte AG aus Zürich haben mit ihrem Entwurf für den ersten Neubau im Kreativ. mehr...
(c) Fotostudio Sonderschicht
25.12.2012
„Es war bei der Local Hero-Eröffnung im Januar 2010“, erzählt Peggy Mendel rückblickend, „da hat es gefunkt“. In diesem Jahr fand die Kulturhauptstadt Ruhr.2010 statt, und in Dinslaken  wurde auf dem Gelände der ehemaligen Zeche Lohberg gefeiert. Fünf Jahre zuvor war mehr...
06.12.2012
Ein Schlüsselfaktor für die Entwicklung des ehemaligen Bergwerks Lohberg am westlichen Rand des Ruhrgebiets zum Kreativ.Quartier Lohberg (KQL) sind die erneuerbaren Energien. Darauf hat sich die Projektgemeinschaft der Stadt Dinslaken und der RAG Montan Immobilien GmbH in einer Rahmenvereinbarung mehr...
30.10.2012
Vier Meter hoch, feuerrot und mal diabolisch, mal kindlich-naiv dreinschauend: Der Hase aus schimmerndem Aluminium ist fraglos die imposanteste von insgesamt fünf künstlerischen Arbeiten, die bis 2015 im neuen Bergpark auf dem Gelände der ehemaligen Zeche Lohberg in Dinslaken realisiert werden. mehr...
Licht im Schacht Festival Wohncluster
18.06.2012
Aus dem endgültigen Schicht im Schacht in den Räumen des ehemaligen Ausbildungszentrums für Bergleute wurde im Rahmen des Dinslakener Festivals im Kreativquartier Lohberg schlichtweg Licht im Schacht. Vis á vis der einstigen Zeche nutzen Künstler die letzten Tage des Gebäudes zur kreativen mehr...
17.06.2012
Das Open House des Kreativ.Quartiers Lohberg stellte Geschichte und alte Funktion des ehemaligen Zechengeländes in Kontrast zur Jetztzeit. Nach der sozialhistorischen Begehung konnte man vergleichen: Wie nutzen die hier ansässigen Künstler mit ihren Projekten das Gelände heute? Was ist mit der mehr...
Zeche Lohberg, Disnlaken, Eingang (c) PEH.
22.04.2012
Ein riesiges ehemaliges Zechengelände in Dinslaken soll zum lebendigen Stadtteil werden. Wohnquartier, Freizeitort, Heimat kreativer Köpfe, Debattenort – die Pläne sind anspruchsvoll und reichen weit in die Zukunft. Stahlkolosse wirken wie Skulpturen (c) PEH.Das Gelände der ehemaligen mehr...
(c) CURE
02.04.2012
Regionale Entwicklungsförderung für und durch Kreativquartiere jenseits der vieldiskutierten innerstädtischen Hotspots – dies ist das Anliegen von Creative Urban Renewal in NW-Europe, kurz CURE. Im Mittelpunkt der Konferenz in Kettwig standen so die geförderten creative zones in Hagen, Brügge mehr...
27.03.2011
Zeitgenössischer Jazz trifft auf Folklore. Angelika Niesciers Jazzquartett "sublim" spielt live mit dem Bergmannschor MGV Concordia. Thomas Termath, Geschäftsführer der Jazz Initiative Dinslaken, hatte die Idee für ein Experiment: Regionale Tradition trifft auf internationale Moderne. mehr...
19.01.2011
„In der Zukunft werden wir erleben, wie die Mittelstädte das Profil schärfen, ihre politische Macht stärken und den Wettbewerb auf die Großstädte erhöhen.“ Diese These stellt Jan Wilms in seinem LAB-Beitrag „Neue Städte: Liegt in der Mitte die Kraft?“ in den Raum. Als Musterbeispiel für eine mehr...
Seite 1 von 3