Castrop-Rauxel

"Studio" im Westfälischen Landestheater: grausam leer
27.11.2011
Scheinwerferlicht ist grausam, wenn niemand in ihm steht. Auch der beinahe völlig schwarze Raum des "Studios" im Westfälischen Landestheater (WLT) hat ohne Schauspieler und Publikum höchstens den Charme einer übergroßen Verhörzelle. Und dieser Vergleich ist noch nicht mal so weit her mehr...
26.02.2011
Von Birmingham über London und Dublin nach Castrop-Rauxel: Der Amerikaner Jeff Collier hilft deutschen Rockbands und ihren Sängern, internationalen Maßstäben gerecht zu werden. Seit über einem Jahr lebt er in Berlin. „Das Ruhrgebiet kenne ich nach 17 Jahren auswendig.“ Sweet Home AlabamaCollier mehr...
03.02.2011
Ursula Commandeur lebt und arbeitet in Castrop-Rauxel und hält sich am liebsten in Ihrem Atelier auf. Hier konnte Martina Gödecke-Behnke mit ihr sprechen. Die Ausstellung ihrer Werke "WEISS UND SCHWARZ - PORZELLAN UND DRAHT SPRECHEN MIT MALEREI" ist derzeit im Dortmunder Depot zu sehen. Welche mehr...
07.01.2011
Die zweite Jahreshälfte ist für Tierheime traditionell kein Zuckerschlecken. Im Herbst kommt meist nochmal die große Schwemme Katzenbabies, dann folgt meist der Winter und die ohnehin steigenden Energiekosten gehen nochmal extra durch die Decke damit es Bello und Mauzi nicht kalt unterm Bauch wird mehr...
14.12.2010
Florian Matzner ist Kunstkritiker und Kurator von EMSCHERKUNST.2010, dem Großprojekt der Kulturhauptstadt. Im Frühjahr hat er pünktlich zur Eröffnung der mit Kunst bespielten Fläche entlang der Emscher, einen Zwischenbericht zum dortigen Wandel abgegeben. In diesem Beitrag skizziert Matzner mehr...
08.09.2010
In Castrop-Rauxel kreuzt der Rhein-Herne-Kanal die Emscher. In Nähe dieses Wasserkreuzes steht seit dem Sommer 2010 ein monumentaler Holzturm. Der Turm ist neben seiner Funktion der öffentlichen Nutzung, als ästhetische, künstlerische Skulptur konzipiert worden. Entworfen und gebaut hat das mehr...
21.07.2010
Gesundheitswahn, Sicherheitswahn, Verfolgungswahn, Vernunft als Dogma: Stasi 3.0 meets Huxleys „Schöne Neue Welt“. Das Herner Stück „Ich will Dreck im Gesicht“ entwirft eine Gesellschaft, regiert von Logik, keine Chance aus der Reihe zu springen, keine Chance für mehr...
17.07.2010
Die Runners sind los: Unter Anleitung von Lee Beagley wollen die pottfiction-Jugendlichen der Gruppe des Dortmunder Kinder- und Jugendtheaters folgen und in den öffentlichen Raum eingreifen. Ganz langsam. In Zeitlupe rennen sie ihrem Ziel entgegen und tragen einander auf Händen. Stagediving auf mehr...
16.07.2010
Herne sucht - nach einer besseren Welt, zehn Tage lang, mindestens. Die pottfiction-Jugendlichen treffen sich zum krönenden Abschluss, zum Aufbruch ins echte Leben: Sieben Kinder- und Jugendtheater im Revier haben sich ein Jahr lang gefragt: „Wie stellst du dir eine bessere Welt vor und mehr...
06.07.2010
Montag, 5. Juli 2010 Was trägt der Castrop-Rauxeler in der local-hero-Woche? Was ist das, Castop-Rauxel? Wenn man einen Witz machen will, sagt man, dies oder jenes sei aus Castrop-Rauxel. Das ist ungerecht und trifft nicht zielgenau, denn der Castroper oder Rauxeler hat den Namen ebenso wenig mehr...
Seite 1 von 2