Kulturhauptstadt - Halbzeit

Die Kulturhauptstadt erfüllt alle und keine Erwartungen...Ich finde sie top...alle denken dieses Jahr würde irgendetwas passieren...irgendwas besonderes- aber: Kultur gab es vorher und gibt es nachher...die Becher von Ruhr2010 gehen an mir friedlich vorüber...alle sagen: haha, was will denn der Tourist hier? oder: naja, Ruhr2010...

...ist doch für die Industriekultur
...ist doch nur ein paar Events
...ist was für Touristen
...bedeutet ein bisschen mehr Geld für Kultur in 2010
...heißt totale Pleite in 2011
...gibt dem Busen-Brunnen in Essen noch einmal Wasser

Für  mich Ist´s  viel Gerede über Kultur und das ist optimal...ein bisschen Selbstthematisierung hat noch keinem geschadet...also reden wir weiter über die Kulturhauptstadt, vielleicht wird ja mal was draus.

Do, 17.06.2010 0

Kommentar hinzufügen

Anmelden oder Registrieren um Kommentare zu schreiben

Über den Autor

27.02.2010

Letzte Kommentare des Autors

vor 1 Jahr 49 Wochen
"GEMA Alarm machen"
vor 2 Jahre 8 Wochen
vor 2 Jahre 15 Wochen
vor 2 Jahre 18 Wochen

Stadt

Metropole Ruhr
Mehr als 5 Millionen Einwohner erleben zurzeit, wie ihr postindustrielles Ruhrgebiet im Westen Deutschlands sich zum spannenden europäischen „place to be“ wandelt. Eine werdende Metropole im Selbstfindungsprozess nach der Kulturhauptstadt 2010. Besondere Kennzeichen: Industriekultur als Teil des kollektiven Gedächtnisses – und als inszeniertes Massenereignis.

Branche

Aktuelle Tweets

@Hagen_Westfalen Die 3. Kulturkonferenz #Ruhr : Kultur und Klimawandel #cities http://t.co/asSOaugjTL
30.9., 10h, Hagen: 3. Kulturkonferenz Ruhr "Kultur und Klimawandel" http://t.co/uPiJr31O7a Labkultur-Bericht von 2013 http://t.co/qjOK8BvIA7
#city #change #future "Culture Convention Diversity" #duesseldorf Labkultur-Bericht http://t.co/z6LhVIsZCJ @das_Ruhrgebiet @ruhrgebietsszene
RT @KQ_Ruhr: RT@MIWFNRW: Das Ruhrgebiet lädt am 2.10. zur ersten #WissensNacht zum #Klimawandel http://t.co/ltr6V1EihQ